Zurück zu den Wurzeln: Paleo-Ernährung mit Seeberger

Presented by Seeberger. Der Paleo-Trend hat in den letzten Jahren immer mehr an Bekanntheit gewonnen. Für einen natürlichen…

Seeberger.

Der Paleo-Trend hat in den letzten Jahren immer mehr an Bekanntheit gewonnen. Für einen natürlichen und bewussten Lebensstil verfolgt die neue Ernährungsform ein einfaches Credo: Nur naturbelassene Lebensmittel, die es so schon in der Steinzeit gab, werden verwendet und gegessen. Neben der Gesundheit kann so vor allem das eigene Wohlbefinden gesteigert werden. Für alle, die neue Inspiration suchen oder Paleo einfach mal selbst ausprobieren möchten, bietet Seeberger jetzt kreative Rezeptideen für einen ursprünglichen und natürlichen Genuss.

Zu viel Zucker, Zusatzstoffe und ungesunde Zutaten – die modernen Lebensmittel und Rezepte beinhalten oft nicht das, was dem Körper wirklich guttut. Der Gegenentwurf dazu ist die Paleo-Ernährung, die sich an der Ernährungsweise unserer Vorfahren zu Zeiten der Altsteinzeit orientiert und damit zu einem verbesserten Wohlbefinden beiträgt. Während sich die Gene der Menschen über viele Jahrtausende kaum verändert haben, rückten bei der Ernährung immer mehr verarbeitete und zuckerhaltige Lebensmittel in den Vordergrund. Deshalb gilt bei der Paleo-Ernährung: ungesunde, unnatürliche Lebensmittel, adé!

Stattdessen bekommt der Körper genau das, womit er sich seit jeher am Wohlsten fühlt: naturbelassene Lebensmittel, die schon bei den Jägern und Sammlern in der Steinzeit Bestandteil der Ernährung waren und für den Körper somit besonders gut verträglich sind. Getreide- und Milchprodukte sowie Zucker, die erst durch den modernen Ackerbau und Viehzucht zugänglich wurden, sind tabu. Dafür stehen Obst, Gemüse, Fleisch, Fisch, Eier und Nüsse im Fokus der Paleo-Rezepte. Darüber freut sich auch die Gesundheit: Wer sich nach der Steinzeitdiät ernährt, nimmt weniger Kohlenhydrate und Zucker und mehr frische und unverarbeitete Lebensmittel zu sich und hat dadurch einen langfristig gesünderen Lebensstil. Warum es also nicht einfach mal selbst ausprobieren?

Um den jüngsten Ernährungstrend zu testen und sich selbst mal wieder etwas Gutes zu tun, bietet Seeberger eine Auswahl kreativer Rezepte für den perfekten Paleo-Tag an. Unverzichtbare Komponenten sind Nüsse, Trockenfrüchte, Samen und Kerne, die dem Körper wertvolle Energie und Nährstoffe liefern. Sie eignen sich nicht nur ideal als Snack zwischendurch, sondern sind auch das i-Tüpfelchen bei vielen Paleo-Gerichten. Hierzu zählt auch das vegane Roasted Range ohne Salz. Der pure und einzigartige Geschmack der Nüsse, veredelt durch eine schonende Röstung ohne Öl, macht sie zu einem außergewöhnlichen und bewussten Genuss.

Rezepte Seeberger

Aus gesunden Süßkartoffeln lassen sich beispielsweise eine genussvolle Gemüse-Nuss-Frittata oder ganz unkomplizierte Süßkartoffel-Sesam-Wedges zaubern, zu denen ein knuspriges Hähnchenschnitzel in Kürbiskernpanade serviert wird. Als leichte Mahlzeit eignet sich die Paleo Sesam Bowl oder der Paleo Ackersalat mit gebratenen Aprikosen im Speckmantel. Wer auf einen natürlich süßen Genuss nicht verzichten möchte, kann mit der Cashew-Dattel-Creme mit Nuss-Crumbles einen geschmackvollen Nachtisch zubereiten, ganz ohne zugesetzten Zucker.

Dank genüsslichen Rezepten wie diesen ist Paleo eine vielseitige und nährstoffreiche Ernährungsform, die eine Orientierung für natürliche und gesunde Gerichte liefert. Ob mit einer kompletten Ernährungsumstellung oder mit einigen Tagen im Monat – die Paleo-Rezepte unterstützen dabei, sich im Alltag auf die Natur und das Ursprüngliche zurück zu besinnen, ohne dass der Genuss dabei zu kurz kommt.